Playful Facilitation - Bild zeigt eine Person mit Werkzeugen für visuelle und spielerische Begleitung von Prozessen

Playful Facilitation
Wir begleiten Prozesse mit spielerischen Methoden und Tiefgang

Playful Facilitation bedeutet für uns mehr als die professionelle Begleitung von Gruppen und Organisationen in Entwicklungsprozessen. Playful Facilitation ist vielmehr eine Haltung, ein Handwerk und nicht zuletzt die Kunst, im richtigen Moment das Richtige für die Menschen und den Prozess zu tun.

Wir begleiten Sie, Ihr Team und Ihre Organisation – playful und mit Leidenschaft.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Unser Verständnis von Facilitation

Facilitation ist Prozessbegleitung. Ziel ist es, Potenziale, Perspektiven und Ziele von Personen und Gruppen sichtbar und diskutierbar zu machen. Facilitation ermöglicht Klarheit und Weiterentwicklung für Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Facilitation ist daher mehr als „nur“ Moderation.

Ein Facilitator orientiert sich immer an den einzelnen Menschen und der Gruppe. Er gestaltet Räume für wertvolle Dialoge und Beteiligung. Er begleitet dabei, Werte, Annahmen und Ziele zu identifizieren. Im Fokus steht die Entwicklung eigener Perspektiven, Strategien und Lösungen.

Playful Facilitation nutzt bewusst Mechaniken aus dem spielerischen Kontext und macht sich spielerische Methoden zu Nutze. Spielerische Ansätze können Vorhandenes und Fehlendes sichtbar machen. Sie schaffen Möglichkeiten, um bewusst Regeln zu verändern und Neues auszuprobieren. Und sie ermöglichen Kreativität, Emotionen, Leichtigkeit und Fehlerfreundlichkeit.

VON FACILITATION ZU PLAYFUL FACILITATION

Es liegt in der Natur der Sache, dass Playful Facilitation schwer in Worte zu fassen ist. Man muss es vielmehr erleben. Wir versuchen es trotzdem.

Playful Facilitation und Playristik - Analyseansatz und Beratungsansatz um Interaktion besser zu verstehen

Verstehen – die Playristik©

Einstiegspunkt für jeden Prozess ist die Klarheit über die Ausgangssituation. Als Facilitator müssen wir schnell verstehen, wer sich im Raum befindet, welche Bedürfnisse vorherrschen und welche Ziele verfolgt werden. Ebenso müssen die Teilnehmenden und Betroffenen Klarheit und Transparenz darüber haben. Mit der Ausgangsfrage „Was wird denn da gespielt?“ bietet die Analyse- und Beratungsmethode Playristik© eine Struktur und Vorgehensweise, das Zusammentreffen von Menschen schnell zu erfassen und zu gestalten.

Playful Facilitation und Playdaktik - Methoden und methodischer Ansatz um Interaktion zu gestalten

Gestalten – die Playdaktik©

Die Playdaktik© kombiniert die systemische Perspektive mit spielerischen Zugängen, visuellen Methoden und einer fragenden Grundhaltung. Die daraus resultierende methodische Vorgehensweise stellt die Betroffenen in den Mittelpunkt. Mit Hilfe der Playdaktik© eröffnen wir Räume für relevante Prozesse und Interaktion.

Playful Facilitation und Facilitator - Moderation und Begleitung von Prozessen

Begleiten – der Facilitator